Um die Abbildungsgüte der VC200L Optik zu testen, habe ich einige Kleinplaneten aufgenommen. Während dieser Testreihen hatte ich das Glück, dass ich zwei helle und bislang nicht bekannte KPs aufnehmen konnte.

Als eine Vorstudie für eine große Optik habe ich einen Gitterrohrtubus für ein VC200L realisiert. Damit konnten die baubedingten "Nachteile" des Originals beseitigt und man erhält eine transportable 8" Optik, die im KB Format gut abbildet.

Die HS-Zelle des Hypergraphen wurde modifiziert, um die Temperaturadaption des Spiegels und die Stabilität der Kameraadaption zu verbessern.

Die Rohdaten stammen nochaus 2006, doch die Bearbeitung der Aufnahme von Arp 278 liefert nun einen tiefen Einblick in dieses Paar wechselwirkender Galaxien.