NGC

71   266   404   672   669   691
828   891   925

1023   1024   1058   1550   1161
1569   1589   1614   1875   1961

2146   2274   2366   2403   2444
2532   2535   2537   2672   2683
2685   2768   2832   2841   2857
2859

3079   3162   3198   3227   3239
3310   3367   3395   3432   3448
3593   3631   3656   3705   3718
3769

NGC 2685 — Helix Galaxy
Ursa Major

Die Galaxie NGC 2685 zählt zu den "polar ring galaxies" (PRG), die einen pekuliären Typ beschreiben, bei dem eine zentrale, meist spärische primäre Galaxie von einem Ring aus Sternen, Staub und Gas umgeben ist, dessen Ringebene senkrecht zur Ebene der primären, meist gasarmen Komponente orientiert ist. Dieses PRGs entstanden aus zwei wechselwirkenden Galaxien, wo das Endprodukt alle typischen Eigenschaften eines späten Typen besitzt, wie etwa einen großen Anteil an neutralen Wasserstoff und einem typischen Gas/Leuchtkraft Verhältnis. Bemerkenswert ist nun die Betrachtung, in wieweit PRG als "Spiraltypen" angesehen werden können. Die Tully-Fisher Relation verbindet als Methode zur Entfernungsbestimmung die absolute Leuchtkraft L mit dem Rotationsgeschwindigkeit Vr (HI-Linienbreiten) über die Relation L prop. Vr^4. In Bezug auf die Leuchtkraft zeigen PRGs größere Rotatiosngeschwindigkeiten als normale Spiraltypen. Dies ist ein Hinweis darauf, dass der Anteil an dunkler Materie im Halo, der sog. "dark halo", der für niedrigere Geschwindigkeiten sorgt, in Richtung der Ringebene abgeflacht ist (E.Iodice et al., ApJ585, 2003).

C11 f/8.3, SXVH9 und Hypergraph 350/3000, STL-11000M
L:120min (C11) + 30min (Hypergraph), R:30, G:20, B:30min (C11)
NGC 2685