Barnards Pfeilstern

Komet Hale-Bopp

Asteroid 2002 NY 40

Merkurtransit 2003

Nebensonnen

Regenbogen

Asteroid 2002 NY40

Kurz vor dem Punkt seines dichtesten Vorbeiflugs an der Erde habe ich NY40 aufgesucht. Leider waren die hierfür mit den Standardbahnelementen berechneten Koordinaten nicht genau genug, da durch den geringen Erdabstand und Störungen durch andere Körper im Planetensystem, herkömmliche Planetariumsprogramme an Ihre Grenzen stossen. Daher habe ich die sehr präzisen Ephemeriden des Jet Propulsion Labs benutzt, um NY40 photographisch festzuhalten.

Die jeweils 30 Sekunden langen Aufnahmen wurden zu einem animierten GIF verarbeitet und zeigen den etwa 2,5 Bogenminuten messenden Weg, den NY40 in knapp 20 Minuten zurücklegte.

Komposit/Mosaik aus 12 Aufnahmen mit 30sec Belichtungszeit,
ohne Dark Abzug VC200L f/9, MX7C 2x2 sw
NY 40

Während der Beobachtung zieht NY40 an einem Stern 14ter Größe vorbei und bedeckt ihn. Während der Beobachtung wurde die Position und die Helligkeit von NY40 bestimmt und man erhält somit eine Zeitreihe während der Bedeckung.

Normalerweise verringert sich während einer Bedeckung eines Sternes dessen gemessene Helligkeit, nur erfolgt die "Verdunklung" des Sternes GSC5194:1186 (14.4mag, Wassermann) hier mit einem Objekt, das heller ist als der Stern selbst. Dies zeigt sich in einem Anstieg der Helligkeit von NY40, die vor/nach der Bedeckung bei 13.95 +/- 0.1 mag lag und während der etwa einminütigen Bedeckung auf 13.2mag anstieg.

NY 40